Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

allg01 allg02 allg03
 
Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Blutreinigungsverfahren: die Bauchfelldialyse (Peritonealdialyse) und die Dialyse mit der „künstlichen Niere". Bei der Dialyse mit der „künstlichen Niere" gibt es selbst noch einmal die Auswahl zwischen verschiedenen Methoden.
 

Alle Verfahren haben aber die gleiche Aufgabe: die Entfernung von im Blut gelösten Schlackenstoffen (Schadstoffen), überschüssiger Blutsalze (z.B. Kalium) und saurer Stoffwechselprodukte sowie die Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit.